Jörg Benne

Autor für Phantastische Romane, Thriller und Spielbücher

24
Jul

Spielbuch #2 heißt Paulson’s Peak

Das Lektorat ist durch, das Cover steht – und der Titel nun auch. Paulson’s Peak heißt mein zweites Spielbuch, das ich gemeinsam mit Illustrator David Staege entwickelt habe.

Weiterlesen
19
Mai

Letzter Schliff für Verax

Hoppla, schon zwei Monate sind seit meinem letzten Post hier vergangen. Ungefähr die Hälfte dieser Zeit habe ich nochmal in meine Spielbuch-Premiere Verax investiert. Neben dem Lektorat ging es auch um das Balancing der Kämpfe und Rätsel und Feinschliff an den Regeln, sodass diese auch klar verständlich sind. Nun liegt es das Manuskript ein letztes Mal beim Lektor, der es noch einmal nach Rechtschreibfehlern durchforsten wird. Anschließend geht es ins Layout, sodass einem pünktlichen Release im September eigentlich nichts im  [Weiterlesen]

Weiterlesen
02
Nov

Überarbeitung des Spielbuchs läuft

Das Spielbuch hielt mich auch im Oktober in Atem. Nachdem ich mich zwei Wochen anderen Projekten und vor allem dem Sammeln von Ideen für den nächsten Roman widmen konnte, trudelte das Feedback der ersten Testleser ein. Es fiel überwiegend positiv aus, allerdings gab es zwei Haken: 1) Keiner der Testleser fand die Labor-Passage, die mir eigentlich besonders am Herzen liegt. Sie alle nahmen andere Wege. 2) Vor allem einer der Testleser fand einen extrem kurzen Weg und beendete einen seiner  [Weiterlesen]

Weiterlesen
19
Sep

Ein rohes Spielbuch

Endlich, es ist vollbracht: Nach fast 21 Monaten Arbeit ist die Rohfassung meines noch titellosen SF-Survival-Spielbuches endlich fertig. 655 Abschnitte, 10 verschiedene Enden, 21 Todesabschnitte und mit Vorgeschichte und Regeln ein Umfang von knapp über 130.000 Wörtern – das sind die positiven Zahlen. Aber das Lehrgeld lässt sich nicht nur an der langen Entwicklungszeit, sondern vor allem am Papierkorb meines Schreibprogramms Scrivener ablesen: Sage und schreibe 530 Abschnitte habe ich weggeschmissen (und dabei sind die, die ich zwischenzeitlich mal neu  [Weiterlesen]

Weiterlesen
23
Aug

Spielbuch-Finale und Phantastika-Vorschau

Nachdem mich zwischenzeitlich eine Sehnenscheidenreizung zu einer Schreibpause zwang (eine -Entzündung hatte ich schon mal, daher trete ich sofort auf die Bremse, wenn es zu Zwicken anfängt), bin ich nun wirklich in den letzten Zügen was das Spielbuch angeht. Fast alle Abschnitte sind geschrieben, rund 650 sind es bislang. Nun bin ich bei der Überarbeitung, vergebe Nummern, prüfe, ob alles richtig verknüpft ist und ob man z.B. den in Abschnitt 50 benötigten Gegenstand überhaupt finden kann, bevor man dort ankommt.  [Weiterlesen]

Weiterlesen