Jörg Benne

Autor für Phantastische Romane und Spielbücher

03
Aug

Das 1. Halbjahr 2020

Sowohl im Privat- wie auch im Arbeitsleben wurde das 1. Halbjahr 2020 wohl bei fast jedem von Corona mächtig durcheinandergewirbelt. Für mein Autorenleben galt das hingegen bislang nur bedingt. Die ausgefallene Leipziger Buchmesse hätte ich mangels Neuheit ohnehin nicht besucht, Lesungen waren keine geplant, also ist auch da nichts ausgefallen.

Im zweiten Halbjahr sieht das indes anders aus. Eigentlich sollte mein nächstes Spielbuch Paulson‘s Peak im Herbst erscheinen und ich wäre auf der SPIEL, der Frankfurter Buchmesse und dem BuCon dabei gewesen. Doch wegen Corona wurde das Buch nun ins Frühjahr 2021 verschoben, die Messen sind abgesagt oder finden nur virtuell oder abgespeckt und jedenfalls ohne mich statt.

Das ist schade, aber insgesamt nicht wirklich dramatisch für mich. Da hat es viele meiner Kollegen, gerade jene, die auf die Einnahmen durch Lesungen angewiesen sind, viel härter getroffen und auch viele Kleinverlage haben zu kämpfen. Ich drücke allen die Daumen, dass sie die Zeit gut überstehen.

Anfang des Jahres veröffentlichte ich meine Trilogie „Das Schicksal der Paladine“ als Self-Publisher und sie machen mir viel Freude. Obwohl Teil 1 ja nun schon fast sieben Jahre auf dem Buckel hat, verkaufte er sich im 1. Halbjahr fast genauso oft wie im Release-Jahr und auch Teil 2 und drei laufen gut. Königsfeuer wurde davon mitgerissen und auch Die Stunde der Helden lief als eBook deutlich besser als im Vorjahreszeitraum. Und auch VERAX, obwohl ja nur als Print erhältlich, lief auf gleichbleibendem Niveau und ist damit nun bei Weitem mein meistverkaufter Printtitel.

Verkaufsrang Paladine 1 bei Amazon – Januar bis Juni 2020

Bei den Selfies merkte ich deutlich, dass während des Lockdowns im März/April mehr eBooks gelesen wurden, das waren die beiden stärksten Monate. Momentan ist eher Sommerloch angesagt, mal sehen was der Herbst dann bringt.

Hier die Top 5 des ersten Halbjahres nach verkauften Exemplaren (Kindle Unlimited-Seiten wurden durch Seitenanzahl des eBooks geteilt und in verkaufte Exemplare umgerechnet):
1. Das Schicksal der Paladine 1 (nur eBook)
2. Das Schicksal der Paladine 2 (nur eBook)
3. Verax (nur Print)
4. Das Schicksal der Paladine 3 (nur eBook)
5. Königsfeuer (Print + eBook)

Und was wird das zweite Halbjahr bringen? Leider wird es nur eine „kleine“ Neuerscheinung geben. „Das Finstertal“, das ich als Hör-Spielbuch für Alexa (Affiliate Link) entwickelt habe, soll bis Herbst als eBook erscheinen. Mit nicht mal 100 Abschnitten ist es aber eher eine Spiel-Novelle.

Das Lektorat zu Paulson‘s Peak ist bereits abgeschlossen, da steht im Herbst die Begleitung des Layouts an, davon abgesehen ist mein Teil an dem Projekt getan.

Außerdem arbeite ich nach wie vor am siebten Nuareth-Roman, der in letzter Zeit allerdings recht zäh vorangeht. Möglich, dass ich die Rohfassung noch dieses Jahr fertigstelle, aber bis Testleser-Phase und Lektorat durch sind, wird es auf jeden Fall schon lange 2021 sein.

In Sachen Verkaufszahlen wird das 2. Halbjahr mangels Neuerscheinung wohl eher etwas schwächer als das erste, aber so oder so wird 2020, das steht schon fest, mein erfolgreichstes und ich werde wohl erstmals mehr als 2000 Bücher in einem Jahr verkaufen. Das schaffen viele Kollegen zwar locker mit einem einzigen Buch, aber ich bin damit auf jeden Fall zufrieden, schließlich waren es 2017 noch weniger als 500.

Euch alles Gute für den Rest des 2. Halbjahres, viel Spaß beim Lesen und vor allem: Bleibt gesund!