Jörg Benne

Autor für Phantastische Romane und Spielbücher

20
Dez

Neuer Roman und Ausblick auf 2018

Ein weiteres Autorenjahr geht zu ende, das mir wieder einige neue, leider nicht nur positive Erfahrungen bescherte. So kündigte ich zum ersten Mal einen Verlags-Vertrag und musste auch sonst ein paar Schattenseiten des Geschäfts kennenlernen, meist positiv waren hingegen die Lesungs-Erlebnisse und die Gespräche mit Lesern und Autorenkollegen auf den Messen.

Im November erschien dann endlich Dämonengrab als eBook und der Start verläuft bislang recht ordentlich. Genaue Zahlen bekomme ich Anfang des nächsten Jahres, aber schon jetzt ist absehbar, dass das eBook deutlich besser aufgenommen wurde als Die Stunde der Helden.
Nuareth war auch abgesehen vom Dämonengrab mein Schwerpunkt am Jahresende, denn ich habe das alte Diebes-Projekt wieder ausgegraben, diesmal komplett durchgeplant und schreibe nun seit knapp 4 Wochen daran. Es geht gut voran und sollte schon im ersten Halbjahr 2018 fertig werden.
Zwischenzeitlich liegt mein Spielbuch bei diversen Testlesern. Es kam schon einiges an Feedback, das überwiegend positiv ausfiel. Die finale Überarbeitung steht nun nach Weihnachten an, im Januar will ich das fertige Manuskript dann abgeben und bin sehr gespannt, wie das Lektorat ablaufen wird. Bei einem Spielbuch mit seinen verschiedenen Pfaden wird das ja deutlich komplizierter als bei einem Roman, den man von vorn nach hinten durcharbeitet.

Ich blicke aber ohnehin gespannt auf das Jahr 2018. Im Januar erscheint Dämonengrab als Taschenbuch, im Frühjahr folgt die Neuauflage von Die Stunde der Helden, im Herbst dann das noch titellose Spielbuch. Dazu besuche ich erstmals die beiden großen Buchmessen. Mal sehen, wie die beiden neuen Bücher dort aufgenommen werden – was nicht zuletzt entscheidet, wie meine Autoren-Karriere sich weiterentwickelt. Weitere Nuareth-Romane? Mehr Spielbücher? Vielleicht was ganz anderes? Ende 2018/Anfang 2019 werde ich mehr wissen.

Euch allen wünsche ich besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in ein friedliches, gesundes neues Jahr, das hoffentlich auch für euch einige tolle (Lese-)Erlebnisse bereit hält. Wir lesen uns!